Bauversicherungsrecht

Beitragsberechnung nach Honorarsumme in der Berufshaftpflichtversicherung

Die Beitragsberechnung nach Honorarsumme hat sich durchgesetzt. Dabei handelt es sich um die einfachste und am wenigsten aufwendige Methode zur Bestimmung des Beitrags, denn die Aufstellung aller Honorare Muss der Architekt/Ingenieur ohnehin für das Finanzamt erbringen.
Der Vorteil dieser Berechnungsmethode liegt zum einen bei ihrer Handhabung, zum anderen in ihrer wirtschaftlichen Flexibilität. Da die Auftragslage des Architekten/Ingenieur nicht von Jahr zu Jahr identisch ist, wird hierdurch eine risikogerechte Beitragsfestsetzung erzielt.

Weitere Wörterbuch-Einträge von Bausuchdienst

Bausuchdienst

Unbedenklichkeitsbescheinigung

Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Einzugsstellen des Sozialversicherungsbeitrags oder der Berufsgenossenschaft …

Bausuchdienst

Bagatellklausel

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung.

Bausuchdienst

Ausschreibung

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung.

Bausuchdienst

Ausschluss von Änderungsvorschlägen und Nebenangeboten

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei Bausuchdienst

Bausuchdienst


Unsere Partner