Vergaberecht

Eröffnung der Angebote (VOB 2009)

Im Eröffnungstermin  werden die Angebote der Firmen eröffnet oder - bei digitalisierten Angeboten - entschlüsselt. Dabei sind zur Eröffnung zuzulassen nur Angebote, die dem Verhandlungsleiter bei Öffnung des ersten Angebots vorliegen ( § 14 Abs.. 2 VOB/A). Nur solche Angebote dürfen eröffnet werden, die den formalen Voraussetzungen genügen, also insbesondere in einem verschlossenen Umschlag sich befinden, der unversehrt ist oder - bei digitalen Angeboten - die verschlüsselt sind.

Weitere Wörterbuch-Einträge von Bausuchdienst

Bausuchdienst

Unbedenklichkeitsbescheinigung

Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Einzugsstellen des Sozialversicherungsbeitrags oder der Berufsgenossenschaft …

Bausuchdienst

Bagatellklausel

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung.

Bausuchdienst

Ausschreibung

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung.

Bausuchdienst

Ausschluss von Änderungsvorschlägen und Nebenangeboten

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei Bausuchdienst

Bausuchdienst


Unsere Partner