Vergaberecht

Fachlose § 4 (VOB 2009)

Nach § 5 Abs.2 VOB/A sind Bauleistungen, die verschiedene Handwerks - oder Gewerbezweige umfassen, in der Regel nach Fachgebieten oder - zweigen, das heißt nach Fachlosen, zu vergeben. Auf diese Weise will man zum einen den baugewerblichen Mittelstand stärken und zum anderen eine unmittelbarer Vertragsbeziehung zwischen dem öffentlichen Auftraggeber und dem das Gewerk ausführenden Unternehmer schaffen. Zur Abgrenzung vom ”Teillos” siehe dort.

Weitere Wörterbuch-Einträge von Bausuchdienst

Bausuchdienst

Unbedenklichkeitsbescheinigung

Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Einzugsstellen des Sozialversicherungsbeitrags oder der Berufsgenossenschaft …

Bausuchdienst

Bagatellklausel

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung.

Bausuchdienst

Ausschreibung

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung.

Bausuchdienst

Ausschluss von Änderungsvorschlägen und Nebenangeboten

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei Bausuchdienst

Bausuchdienst


Unsere Partner