Vergaberecht

Regelangebotsverfahren

Nach § 4 Abs. 3 VOB/A entspricht es der Regel, dass der Auftraggeber dem Bieter die Leistung nennt und der Bieter die Preise, die er für seine Leistung fordert, in die Leistungsbeschreibung einsetzt. Hiervon zu unterscheiden ist das so genannte Auf- und Abgebotsverfahren, bei dem vom Auftraggeber angegebene Preise dem Auf-und Abgebot der Bieter unterstellt werden (§ 4 Abs. 4 VOB/A). Das letztgenannte Verfahren soll „nur ausnahmsweise bei regelmäßig wiederkehrenden Unterhaltungsarbeiten, deren Umfang möglichst zum Grenzen ist, angewandt werden“.

Weitere Wörterbuch-Einträge von Bausuchdienst

Bausuchdienst

Unbedenklichkeitsbescheinigung

Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Einzugsstellen des Sozialversicherungsbeitrags oder der Berufsgenossenschaft …

Bausuchdienst

Bagatellklausel

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung.

Bausuchdienst

Ausschreibung

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung.

Bausuchdienst

Ausschluss von Änderungsvorschlägen und Nebenangeboten

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei Bausuchdienst

Bausuchdienst


Unsere Partner