Vergaberecht

Versendungsart der Vergabeunterlagen § 12 (VOB 2009)

Gemäß § 12 Abs. 4 „in geeigneter Weise“. Bei EU-weiter Ausschreibung grundsätzlich in elektronischer Form, bei Nichtverfügbarkeit binnen 6 Kalendertagen nach Eintrag des Antrages des Bewerbers Versendung per Post (§ 12a Abs. 4).

Anfrage stellen

Persönliche Nachricht
QWO         BMI      
W G    E    3     GJS
W G   LT8   GBI      
D C    3      Q   1WY
MMX         DJN      

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Weitere Wörterbuch-Einträge von KNYCHALLA BAUANWÄLTE

KNYCHALLA BAUANWÄLTE

Vorinformation § 12a (VOB 2009)

Die Vorinformation dient der Information potentielle Bieter über die beabsichtigte Durchführung von Bauaufträgen …

KNYCHALLA BAUANWÄLTE

Versand der Vergabeunterlagen § 17 (VOB 2009)

Auf entsprechende Anforderung eines Bieters in kürzest möglicher Frist, bei EU-weiter Ausschreibung im offenen …

KNYCHALLA BAUANWÄLTE

Ort der Vergabebekanntmachung § 12 (VOB 2009)

In Druckmedien oder elektronischen Medien. Es muss gewährleistet sein, dass die in Betracht kommenden Wirtschaftskreise …

KNYCHALLA BAUANWÄLTE

Öffentliche Vergabebekanntmachung § 12 (VOB 2009)

Bekanntmachungen sollen bestimmte Informationen des § 12 bzw. 12a VOB/A enthalten. Öffentliche Ausschreibungen sind z. …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei KNYCHALLA BAUANWÄLTE

KNYCHALLA BAUANWÄLTE
Anwaltskanzlei

Kanzlei für Baurecht,
Architekten-, Ingenieur-,
Immobilien- und Vergaberecht

Mit Fachanwälten für Bau- und Architektenrecht und Verwaltungsrecht ist unsere Rechtsanwaltskanzlei auf das gesamte Spektrum des privaten und öffentlichen Baurechts spezialisiert.

Aufgrund dieser hohen fachlichen Spezialisierung …

Zum Profil

Unsere Partner