Schlichter & Baumediatoren | | 18.03.2016

Kann jeder "Mediator" sein?

Der Beruf des Mediators ist anders als etwa der Beruf des Arztes, Anwaltes oder Architekten nicht berufsrechtlich geschützt.

Mediator steht für einen Beruf, der sich auf die außergerichtliche und nicht ausschließlich an rechtlichen Maßstäben orientierte Konfliktlösung richtet. Voraussetzung für die hierbei erforderliche Mediationskompetenz sind Kenntnisse über Konflikte, die Entstehung und die Vermeidung von Konflikten, Konfliktbearbeitungsmethoden und Kommunikationsmöglichkeiten. Deswegen ist zwischenzeitlich geklärt, dass sich als Mediator unter wettbewerbsrechtlichen Aspekten nur derjenige bezeichnen darf, der Lehrgänge besucht hat, die diese Kompetenzen vermitteln.

Insoweit stellt der Mediator in eigener Verantwortung zunächst in geeigneter Ausbildung und später dann in regelmäßigen Fortbildungen sicher, dass er über theoretische Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen verfügt, um die Parteien in sachkundiger Weise durch die Mediation führen zu können.

Eine geeignete Ausbildung, die beispielsweise mindestens 120 Stunden dauert, soll insbesondere vermitteln:

  • Kenntnisse über Grundlagen der Mediation sowie deren Ablauf und Rahmenbedingungen,
  • Verhandlungs- und Kommunikationstechniken,
  • Konfliktkompetenz,
  • Kenntnisse über das Recht der Mediation sowie über die Rolle des Rechts in der Mediation sowie
  • praktische Übungen, Rollenspiele und Supervision.

Als wünschenswert gilt sogar eine Ausbildungsdauer von mindestens 200 Stunden.

Darüber hinaus sieht das am 21.07.2012 in Kraft getretene Mediationsgesetz den sogenannten zertifizierten Mediator vor, der die Qualität und Dauer seiner Ausbildung und Fortbildung durch eine Zertifizierung belegt. Die Institutionen zur Umsetzung dieser gesetzlich vorgesehenen Zertifizierung werden derzeit geschaffen und sollen ab 2014 die Zertifizierung ermöglichen.

Nachricht an Autor schicken

Persönliche Nachricht
A94         NYN      
J      1    N F   AL9
F4U   FL3   SRO      
  O    M    N D   2T8
5QN         R15      

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Weitere verwandte Beiträge

Bausachverständige | 22.08.16
Bautechniker Christian Sailer

Artesischer Brunnen im Keller

Artesischer Brunnen im Keller! Eine leichtsinnig geplante Sanierung auf Grundlage der „Tipps“ eines …

Anwälte | 08.08.16
Bausuchdienst

Neuregelungen bei innerdeutschen Vergaben ab Herbst 2016

Für öffentliche Aufträge sind die Bestimmungen der Vergabe-und Vertragsordnung (VOB) maßgeblich. Dabei sind bei …

Anwälte | 05.08.16
Bausuchdienst

Experte für Baurecht

Wird ein Anwalt "Experte für Baurecht" bezeichnet, so ist die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA) zu …

Anwälte | 05.08.16
Bausuchdienst

Spezialist für Baurecht

Wird ein Anwalt als "Spezialist für Baurecht" bezeichnet, so ist zu beachten, dass dies keine verbindliche …

Alle verwandten Beiträge

Weitere Beiträge von Dr. Martin Jung

Schlichter & Baumediatoren | 07.04.16
Dr. Martin Jung

Was kostet ein solches Mediationsverfahren?

So unterschiedlich die Streitpunkte zwischen den Parteien sein können, so unterschiedlich können auch die Kosten der …

Schlichter & Baumediatoren | 06.04.16
Dr. Martin Jung

Wo finde ich die einschlägigen Bestimmungen?

Gesetzliche Grundlagen:Wesentliche Grundlagen über die Mediation sind im am 21.07.2012 in Kraft getretenen …

Schlichter & Baumediatoren | 23.03.16
Dr. Martin Jung

Wie läuft das Verfahren typischerweise ab?

Die Mediation vollzieht sich typischerweise in fünf Phasen:1. PhaseEröffnung und Rahmenvereinbarung: Der Mediator …

Schlichter & Baumediatoren | 22.03.16
Dr. Martin Jung

Wie findet man einen geeigneten Mediator, der sich speziell in Bausachen auskennt?

Mediation ist eine Methode, die den Parteien Werkzeuge bietet, um ihren Konflikt zu bearbeiten und zu lösen. Nach einem …

Alle Beiträge des Autors

Eingestellt von

Schlichter & Baumediator Dr. Martin Jung

Dr. Martin Jung
Schlichter & Baumediator

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau– und Architektenrecht, Wirtschaftsmediator, Schlichter SoBau,

Vorsitzender des Vorstandes des Verbandes der Baumediatoren e.V.

Mediationsausbildung
Grundlagen der Wirtschaftsmediation und Schwerpunktthemen in mehreren Einzelmodulen durch Jack Himmelsstein, Gary Friedman und …

Zum Profil

Unsere Partner