Schlichter & Baumediatoren | | 29.02.2016

Was unterscheidet die Mediation von einer Schlichtung?

Weder der Mediator, noch der Schlichter treffen eine für die Parteien verbindliche Streitentscheidung.

Anders als der Mediator, der im Regelfall auch seine Meinung zu zwischen den Parteien bestehenden Streitfragen nicht äußert und keinen Einigungsvorschlag macht, legt der Schlichter den Parteien im Falle der Nichteinigung einen Einigungsvorschlag (Schlichtungsvorschlag) vor. Dieser wird verbindlich, wenn beide alle Parteien ihm zustimmen (in Abhängigkeit von der ggf. vereinbarten Verfahrensordnung auch dann, wenn ihm nicht eine Partei binnen einer bestimmten Frist widerspricht).

In der Praxis sind die Grenzen zwischen beiden Verfahren fließend. Einerseits kann sich der Schlichter meditativer Verhandlungsmethoden bedienen und er wirkt wie der Mediator primär auf eine Einigung der Parteien hin. Andererseits kann der Mediator, wenn alle Parteien dies wünschen, auch seine Meinung zum Streitinhalt äußern und einen Einigungsvorschlag unterbreiten; in Bausachen ist dies häufig der Fall.

Nachricht an Autor schicken

Persönliche Nachricht
4           MME      
R W    Q      S   2LH
MG7   PRL   187      
  W    E      O   WA9
  6         GR9      

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Weitere verwandte Beiträge

Anwälte | 11.07.16
Bausuchdienst

Ab Herbst neue VOB/A Abschnitt 1

Der Deutsche Vergabe- und Vertragsausschuß hat den Abschnitt 1 der VOB nochmals überarbeitet und am 1. Juli im …

Anwälte | 29.06.16
Bausuchdienst

Das Bauvertragsrecht soll reformiert werden

Der Bundestag hat in seiner Sitzung am 10. Juni 2016 den Gesetzentwurf zum Gewährleistungs- und Bauvertragsrecht in …

Anwälte | 14.06.16
Bausuchdienst

Neue BGH-Entscheidung zur Verjährung von Mängelansprüchen bei Auf-Dach-Photovoltaikanlagen

Bekanntlich beträgt die allgemeine Verjährungsfrist für Mängel bei Werkleistungen 2 Jahre. Handelt es sich allerdings …

Anwälte | 13.06.16
Bausuchdienst

Reform des Gewährleistungs- und Bauvertragsrechts geplant

In seiner Plenarsitzung am 10. Juni 2016 hat der Bundestag den Gesetzentwurf zur Reform des Mängelgewährleistungs- und …

Alle verwandten Beiträge

Weitere Beiträge von Schwamb Rechtsanwälte

Schlichter & Baumediatoren | 01.03.16
Schwamb Rechtsanwälte

Was unterscheidet die Mediation von einem Schiedsgericht?

Die Mediation ist ein stets freiwilliges Verfahren. Sie versperrt – je nach dem Inhalt der Mediationsvereinbarung - nur …

Alle Beiträge des Autors

Eingestellt von

Anwaltskanzlei Schwamb Rechtsanwälte

Schwamb Rechtsanwälte
Anwaltskanzlei

Dr. Thomas Schwamb ist seit 1983 Rechtsanwalt in München mit vorwiegend immobilien- und baurechtlicher Spezialisierung. Seine eigene Kanzlei gründete er zunächst mit Partnern im Jahre 2001. Seit 01. Juli 2014 führt er sie als Alleininhaber fort.

Wir bieten kompetente Beratung und Vertretung rund um die Immobilie. …

Zum Profil

Unsere Partner